Sie sind hier: S-48 » Funkraum

Funkraum

Top secret - Secret - Confidential - Restricted

Der Funkraum ist der Raum an Bord, mit eingeschränktem Zutritt für Funkpersonal und Schiffsführung. Mit Morsetaste und Fernschreiber oder Sprechfunk werden hier Informationen aller Art empfangen und gesendet. Geschwaderrelevante Nachrichten laufen ein, Wettermeldungen und manchmal auch ein Funktelegramm. Oberstes Gebot: Alle Nachrichten zuerst zum Kommandanten. Ausnahme: Meldung, wenn "Schalke" gewonnen hat.

Die Funker übernehmen beim berüchtigten "Geschwaderquiz" (Eine Fülle von Fragen zur Allgemeinbildung während manöverbedingter Wartezeiten auf See), die Vorbereitung der Fragen auf Fernschreibrolle. Dann geht es los: die Fragen werden an alle gleichzeitig gesendet und das Boot, welches am schnellsten die richtigen Antworten wieder zurück sendet, geht als Sieger hervor.

Funkwache gilt auf See rund um die Uhr, z.B.  auch beim Ankern. Bei Tag und Nacht. Beim Anlegen am Versorger (hier Tender Rhein), übernahmen deren Funker aber oft diesen ungeliebten Nachtdienst (Ein Dankeschön an alle Betroffenen).

Im Hafen bestimmen hauptsächlich administrative Aufgaben den Tag. Regelmäßig werden Funkübungen durchgeführt, die nicht zuletzt der Vorbereitung auf den jährlich stattfindenden Fernmeldewettkampf der Marine dienen. Hier konnte das 3. Schnellbootgeschwader mehrfach im Mannschaftswettkampf siegen.